Plantarfasziosis & Yin Yoga

Plantarfasziosis & Yin Yoga – Heilung unterstützen!

Die Plantarfasziosis (Fasciitis plantaris) ist eine sehr schmerzhafte Erscheinung im Körper, die typischerweise von stechenden, in eine Richtung laufenden Schmerzen in der Ferse und auf der Fußsohle charakterisiert ist. Man sollte Fasciitis plantaris nicht unbedingt mit dem allgemein besser bekannten „Fersensporn“ verwechseln: Wer unter einer Plantarfasziosis leidet, hat nicht notwendigerweise schon einen Fersensporn (ausgebildet), Fasciitis plantaris kann aber über Jahre hinweg durch die anhaltende Zugbelastung zu einem Fersensporn führen.

Der Schmerz entsteht meist durch die RÜCKBILDUNG DER KOLLAGEN VERBINDUNGEN IN DER PLANTAR FASZIE SELBST.  Die Endung -itis legt zwar nahe, dass es sich um eine entzündliche Erkrankung handelt; allerdings wird häufig auch eine Überbeanspruchung der Aponeurosis plantaris als Ursache angenommen, die zu Mikroverletzungen in dieser Aponeurose führt.

Plantar fasciitis - Plantarfasziitis - Yin Yoga Wien
Zur Verfügung gestellt von Kosi Gramatikoff – verwendet unter CC0 1.0 Universal – Public Domain Dedication

Die Funktion der Plantar Faszie ist eine statische Unterstützung für das länggerichtete Fussgewölbe zu bilden, dass sich von der Ferse bis zum Vorderfuss zieht, ebenso wie eine dynamische Stoßabfederung bei Bewegung zu ermöglichen.

Lass uns zuerst einmal auf einige Faktoren blicken, die das Auftreten einer Plantarfasziosis beeinflussen oder begünstigen können.

FAKTOREN, DIE DAS AUFTRETEN EINER PLANTARFASZIOSIS BEGÜNSTIGEN KÖNNEN:

FUNKTIONELLE RISIKOFAKTOREN wie Verkürzungen oder Schwäche des Gastrocnemius oder Soleus Muskel, der Archilles Sehne oder der eigentlichen Fuss-Muskulatur.

Eine HÖHERE BELASTUNG DER GEWICHT TRAGENDEN STRUKTUREN wie wiederholtes, tägliches Stehen auf hartem Untergrund oder extensives Lauftraining, die zu den schon oben angesprochenen Mikroverletzungen in dieser Aponeurose führt und durch die Dauerbelastung die natürliche, tägliche Selbstheilungskraft des Körpers übersteigt.

Menschen mit FLACHEM FUSSGEWÖLBE („Plattfuss“ oder pes planus) oder HOHEM FUSSGEWÖLBE (pes cavus) tragen ein erhöhtes Risiko eine Plantarfasziosis zu entwickeln.

Wird ebenfalls mit einem „Nach-Innen-Rollen“ („PRONATION“) DES FUSSES auf Grund einer verstärkten Rotation des Schienbeines in Beziehung gebracht (oder kann diese nach Auftreten einer Plantarfasziosis auch hervorrufen).

Ein MANGEL BESTIMMTER NÄHRSTOFFE im Körper die helfen, Sehnen zu entspannen: Magnesium, Vitamin B5 (Pantothensäure) oder Omega 3.

ÜBERGEWICHT – beobachtet bei 70% der Menschen mit einer Plantarfasziosis – ist ebenfalls ein unabhängiger Risiko Faktor. Untersuchungen suggerieren einen starken Zusammenhang zwischen einem erhöhten BMI („body mass index“) und der Ausbildung einer Plantarfasziosis bei Menschen, die keinen Sport betreiben.

Ein Lebenstil der WENIG BIS KEINEN SPORT ODER KÖRPERÜBUNGEN beinhaltet.

BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN & TRAINING:

Um zu verstehen, was bei einer Plantarfasziosis helfen kann, sollten wir zuerst über die ART DES GEWEBES nachdenken, das davon betroffen ist. Faszien und Bänder sind kompakte, netzwerkartige Verbindungen, die frei von Blutgefäßen sind und weniger mit Wasser angereichtert sind als zum Beispiel Muskelgewebe. Um dieses Schichten und Strukturen im Körper anzusprechen und nachhaltig gesundheitsförderlich zu beeinflussen, müssen wir andere Wege der Stimulation wählen als die, die wir zum Beispiel bei Muskeln beschreiten würden. Kompaktes, wasserarmes, kaum durchblutetes Gewebe braucht lange, konstante Dehnung und „Stress“, damit sich längerfristig etwas verändern kann. Hört sich doch ganz nach Yin Yoga an! (als ob Du daran nicht schon gedacht hättest! 😊😁)

Zwei ESSENTIELLE YIN YOGA HALTUNGEN, die die KOLLAGEN STRUKTUREN DES FUSSES stärken, sind:

  1. TOE SQUAT (bis zu 2 Minuten.)
  2. ANKLE STRETCH (ca. 1 Minute)
Plantarfasziosis - Yin Yoga Wien
Auf Deinen Fersen (mit den Zehen am Boden aufgestellt) sitzen wird Deine Kollagen Fasern der Plantarfaszie positiv beeinflussen, so dass sie mit der Zeit stärker und neustrukturiert wird und die verschiedenen Schichten Deines Fusses flexibler übereinander gleiten können.

Wenn Dir der „Ankle Stretch“ momentan zu intensiv ist, bleibe im HALF SADDLE ODER FULL SADDLE mit Deinen Füssen gerade nach hinten ausgerichtet (wenn Deine Hüftstruktur Dir das ohne Gefährdung Deiner Knie ermöglicht).

BERNIE CLARK empfiehlt, den Ablauf dieser 2 Posen 2 Mal zu wiederholen bevor Du mit folgenden Übungen fortfährst:

Plantarfasziosis dragon pose yin yoga
Oversteppting Dragon spricht wunderbar verkürzte Gastrocnemius oder Soleus Muskeln und die Archilles Sehen an, welche – unter dauerhafter Zugbelastung – eine der Gründe für eine Plantarfasziosis sein kann.

Die vorhergehenden Yin Yoga Übungen werden mehr Deine Unterschenkel bearbeiten als Deine Fusssohle selbst, aber sie wirken ebenfalls auf Bereiche, die verkürzt sein können und der Auslöser für eine Plantarfasziosis sind.

Wenn wir mit dem myofaszialen Netzwerk unseres Körpers arbeiten, gibt es natürlich nicht nur „ein Gebiet“, das wir anprechen wollen: Eine generelle Balance und ein gezieltes Stimulieren aller faszialer Bahnen in unserem Körpernetzwerk ist wortwörtlich „not-wendig“ damit es uns „ganzheitlich“ besser geht.

Empfohlene Videos (Englisch) zum Thema Plantarfasziosis und einige gute Links habe ich Dir hier noch bereitgestellt:

 
New Techniques for treating Plantar fasciitis – Für LäuferInnen geeignet! (Englisch)
 
Can You practice yoga with plantar fasciitis? – Beitrag (Englisch)
 
Plantar Fasciitis Survival Guide – Hilfreiche Webseite (Englisch)
 
Fachpraxis für Podologie Fußwerk – Post auf Facebook (Deutsch)
 
Plantarfasziosis (Fasciitis plantaris) bei Wikipedia